Perücke erwachen aus dem Sommerschlaf

Der Frühwinter legt eine kleine Pause ein mit Sonnenschein und frühlingshaften Temperaturen. Das ist genau der richtige Zeitpunkt, meine Perücken aus dem Kleiderschrank zu holen und gut durchzulüften.
Im Sommer trage ich eher selten eine Perücke. Wenn dann abends, weil es zum Outfit besser passt oder ich einfach Bock auf Haare habe. Ansonsten ist es tagsüber draußen eher ein Problem, denn ich werde schnell im Gesicht braun.
Ich trage ja meine Perücken auch nicht als Tarnkäppchen zum Verdecken der Schande Glatze, sondern als Krone einer stolzen und starken Frau!

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.